Mitgliedsorganisationen von BAOBAB

BAOBAB wurde 1993 von den drei Organisationen Österreichischer Informationsdienst für Entwicklungspolitik - ÖIE, Österreichischen Entwicklungsdienst - ÖED und Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar - DKA als gemeinsame Bildungs- und Schulstelle ins Leben gerufen. Seit 1998 ist BAOBAB als Verein konstituiert. Heute tragen sechs Institutionen als Mitgliedsorganisationen die Arbeit und das Anliegen von BAOBAB als Bildungs- und Schulstelle für GLOBALES LERNEN.

Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar

Die Dreikönigsaktion, das Hilfswerk der Katholischen Jungschar, ist neben der Koordination der österreichweiten Sternsingeraktion für die fachlich fundierte Vergabe der gesammelten Spendengelder zuständig.

weiter ...

Südwind

Südwind ist eine private, unabhängige Organisation, die seit über 20 Jahren entwicklungspolitische Bildungs-, Öffentlichkeits- und Medienarbeit in Österreich durchführt.

weiter ...

HORIZONT3000

Die Österreichische Organisation für Entwicklungszusammenarbeit ist ein privater, unabhängiger Verein und gilt als die größte Organisation Österreichs im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit (EZA).

weiter ...

SOS-Kinderdorf

SOS-Kinderdorf ist ein privates, weltweites, konfessionell und politisch unabhängiges Sozialwerk für verwaiste und sozial benachteiligte Kinder, das 1949 von Hermann Gmeiner in Tirol gegründet wurde.

weiter ...

Jugend Eine Welt - Don Bosco Aktion Österreich

Die Hilfsorganisation Jugend Eine Welt setzt sich weltweit für die Verbesserung der Lebensperspektiven von benachteiligten Kindern und Jugendlichen ein.

weiter ...

ÖFSE - Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung

Die ÖFSE ist die Zentralstelle in Österreich für Dokumentation und Information zu Fragen der Entwicklungsländer, der Entwicklungszusammenarbeit und der Entwicklungspolitik.

weiter ...

Caritas der Erzdiözese Wien – Hilfe in Not

Unabhängig von sozialer, nationaler oder religiöser Zugehörigkeit berät, begleitet und unterstützt die Caritas Menschen in schwierigen Lebenssituationen, etwa bei Krankheit oder Pflegebedürftigkeit, bei Behinderung, auf der Flucht, nach Unglücksfällen oder Katastrophen.

weiter ...