6 neue Filme im Streaming

Ab sofort gibt es sechs neue Filme zu Tourismus, Arbeitsbedingungen, Identität und Flucht in unserem Filmstreaming. Alle Filme beinhalten ein didaktisches Begleitmaterial.
Shadow Game

Das Phänomen unbegleiteter Kinder und Jugendlicher, die nach Europa fliehen, ist nicht neu. Aufgrund der restriktiven Grenzpolitik sind die damit verbundenen Risiken extrem hoch. Shadow Game begleitet Jugendliche auf ihrer gefährlichen Reise quer durch ganz Europa. Um an ihr Ziel zu kommen, müssen sie durch eine Schattenwelt aus Minenfeldern, reißenden Flüssen, Menschen-Schmugglern und gewalttätigen Grenzschutzbeamten und versuchen verzweifelt, das zu gewinnen, was sie „The Game“ nennen.
Shadow Game zeigt authentisch und unmittelbar die erschütternden Auswirkungen der europäischen Grenzpolitik aus der Perspektive der jungen Menschen, die ihre Erlebnisse mit ihren Smartphones festhalten. Der Film erscheint in Kooperation mit UNHCR und ist bei Baobab im Streaming, Verleih und im Verkauf erhältlich.

Made in Bangladesh

Die 23-jährige Shimu arbeitet in einer Textilfabrik in Dhaka. Die Arbeitsbedingungen sind von Ungerechtigkeit und Ausbeutung geprägt. Als den Arbeiterinnen nach einem Feuer ihr Lohn verweigert wird, protestiert Shimu mit Kolleginnen und beschließt, eine Gewerkschaft zu gründen. Sie ist nicht mehr bereit, sich den patriarchalen Strukturen zu unterwerfen – weder bei der Arbeit, noch in ihrer Ehe.Nach dem Feuer im Rana Plaza 2013 und dem Tod von über tausend Textilarbeiter*innen entschloss sich Regisseurin Rubaiyat Hossain, einen Film über den Kampf der mutigen jungen Frauen zu drehen, die sich gegen die Verhältnisse auflehnen.

Masel Tov Cocktail

Dimitrij Liebermann (19) ist Jude und hat Tobi geschlagen. Dafür soll er sich entschuldigen. Nur leid tut es ihm nicht unbedingt. Auf dem Weg zu Tobi begegnet Dimitrij ein Querschnitt der deutschen Gesellschaft mit Vorurteilen und immer wieder ein Problem, das es auszuhandeln gilt: seine deutsch-jüdische Identität. Eine Zutatenliste fasst den Inhalt des Kurzfilms zusammen: 1 Jude, 12 Deutsche, 5 cl Erinnerungskultur, 3 cl Stereotype, 2 TL Patriotismus, 1 TL Israel, 1 Falafel, 5 Stolpersteine, einen Spritzer Antisemitismus. Zubereitung: Alle Zutaten in einen Film geben, aufkochen lassen und kräftig schütteln.

© FWU
All Inclusive

Urlaub auf Kreuzfahrtschiffen verbindet sorglose Freizeit mit maximalem Reisekomfort. Riesige schwimmende Hotels bringen die Menschen in kurzer Zeit zu weltberühmten Sehenswürdigkeiten und Destinationen. Auch an Bord ist einiges los: Kapitäns-Dinner, Schlemmen in unzähligen Restaurants, Musik, Party, Sonnenbaden, Comedy und Spaß am Pool. Doch haben die Gäste vielleicht gar keine andere Wahl als sich glänzend zu amüsieren? All Inclusive führt uns ohne Worte eine straff organisierte Urlaubswelt vor Augen und stellt diese in Frage.

Dolapo Is Fine

Dolapo stammt aus Nigeria und besucht ein Internat in Großbritannien. Kurz vor dem Ende ihrer Schulzeit sucht sie einen Praktikumsplatz im Londoner Bankenviertel. Eine Mentorin soll sie bei ihrer Bewerbung unterstützen. Das erste Gespräch mit Daisy stellt Dolapos Selbstverständnis in Frage: Kann sie nur dann auf eine Karriere im Investmentbanking hoffen, wenn sie ihre krausen Haare glättet? Ein temporeicher Kurzfilm aus Großbritannien, der Jugendliche mit viel Musik und in einer abwechslungsreichen Filmsprache für sein anspruchsvolles Thema Anpassung versus Individualität zu fesseln vermag.

© Helen Murray
Stein im Schuh

Ein neuer Schüler kommt in die Klasse. Doch er ist nicht wie die anderen, er ist ein Frosch unter lauter Kaninchen. Außerdem bringt er ungewöhnliche Gegenstände, schreibt ganz anders und benutzt nicht einmal eine Gabel beim Essen! Was ist nur los mit ihm? Es dauert eine ganze Weile, bis sich das Misstrauen in Empathie verwandelt.  Der Animationsfilm erzählt ohne Worte von den Träumen und Ängsten eines geflüchteten Kindes und vom Ankommen in einer neuen Heimat.

Zum Filmstreaming

Ausgewählte Materialien für Ihre Bildungsarbeit

Bücherregale

In unseren verschiedenen Newslettern empfehlen wir Ihnen ausgewählte Materialien für Ihre Bildungsarbeit. Die Newsletter erscheinen zwei bis viermal im Jahr.

Filmbegeisterte freuen sich über unseren Newsletter Filmtipps. Hier empfehlen wir wöchentlich Filme zu unseren Themen aus dem TV Programm, Kino und Filmfestivals.

  • Globales Lernen
  • Kindergarten
  • Sprachförderung und DaZ
  • Filmtipps