Zwei Mädchen aus Cité Soleil

VHS, Dokumentarfilm (30 Minuten), ab 10 Jahren

Die elfjährige Malia und ihre neun Jahre alte Schwester Edeline leben in Cité Soleil, einem Slum in Port-au-Prince, der Hauptstadt von Haiti. Zusammen mit ihrer Mutter und ihren drei Geschwistern bewohnen sie eine Wellblechhütte mit einem einzigen Raum. Die Mutter handelt mit Lebensmitteln, doch nicht immer reichen die Einkünfte für das tägliche Essen. Während der Schulferien helfen die Mädchen der Mutter bei der Arbeit, während der Schulzeit nehmen sie einen langen und - aufgrund der allgegenwärtigen Gewalt - gefährlichen Schulweg auf sich, um lesen und schreiben zu lernen. Der Film vermittelt einen unspektakulären Einblick in das harte und bescheidene Leben in "Cité Soleil". Trotz der unvorstellbar miserablen Lebensumstände dominieren nicht Gewalt und Resignation den Film, sondern die Lebenskraft und Natürlichkeit der zwei Protagonistinnen.

 

Regie: Fritz, Heike; Krause, Stephan,

Produktion: Tele Potsdam; ZDF; 3sat Deutschland 1996

 

VHS vergriffen

Der Film ist auch auf der DVD "Kinder dieser Welt erzählen"