Unterrichtsvorschläge zum Thema Sport - Fair Play

Einführung in das Thema Methoden zu Kinderarbeit am Beispiel Fußball für 9- bis 11-Jährige von Jugend Eine Welt

Lernziele "Leibeserziehung und Sport sollen die Verständigung zwischen Völkern und Einzelpersonen fördern und zu uneigennützigem Wettstreit, Solidarität, Brüderlichkeit, gegenseitiger Achtung und Anerkennung der unantastbaren Würde aller Menschen führen." Internationale Charta für Leibeserziehung und Sport der UNESCO, 1978 Der Sport ist eine ideale Lebensschule und ein Menschenrecht. Wir anerkennen die Möglichkeiten und Werte des Sports und erklären: - Bewegung und Sport fördern auf kostengünstige Art die körperliche und mentale Gesundheit des Menschen und sind wichtig für die Entwicklung. - Die Aufnahme von Sportunterricht ins Schulsystem hilft Kindern bessere Leistungen zu erbringen und steigert ihre Lebensqualität. - Spiel und Sport helfen, seelische Wunden zu heilen und Trauma in Zeiten von Konflikten, Krisen und sozialen Spannungen zu überwinden. - Sport auf lokaler Ebene ist ein ausgezeichnetes Mittel, Menschen verschiedenster Herkunft zusammenzubringen und den Gemeinsinn zu fördern. - Sport kann helfen, ethnische, religiöse und soziale Schranken zu überwinden, wie auch solche gegenüber Behinderten oder zwischen den Geschlechtern. - Sport ist wirksam, wenn er mit Fairness und Respekt, ohne Drogen oder Doping betrieben und niemand ausgeschlossen wird. - Indem sich die Sportartikelindustrie ethischen Grundsätzen verpflichtet, verleiht sie ihren Produkten einen Mehrwert und trägt dazu bei, die Gesellschaft positiv zu gestalten. - Die Partnerschaft von Sport, Medien und Entwicklungsarbeit fördert das Bewusstsein für den Beitrag des Sports zu einer nachhaltigen Entwicklung. All dies kann erreicht werden, indem Sport ein wesentlicher Bestandteil der nationalen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit wird. Darum fordern wir Regierungen, UNO-Dachverbände, Sportverbände, nicht-staatliche Organisationen, Sportartikelindustrie, Medien, Wirtschaft und alle Menschen auf, einen Beitrag zu Sport im Dienste der Entwicklung zu leisten. (Die Magglingen-Deklaration vom 18. Februar 2003) Die Kinder und Jugendlichen sollen

  • sich Gedanken über Fairness im Sport, speziell im Fußball, machen
  • mehr darüber erfahren, wer denn unsere Fußbälle näht und unter welchen Bedingungen
  • die Hintergründe, warum die Kinder in Pakistan nicht in die Schule gehen können und keine Zeit zum Spielen haben, kennen lernen
  • sich gemeinsam Gedanken darüber machen, warum die Eltern zuwenig zum Überleben verdienen und somit die Kinderarbeit notwendig wird
  • die Idee des Fairen Handels und seine positiven Auswirkungen kennen lernen