Und dann wurde ich ausgeschafft

Margrit R. Schmid, Schweiz 2001, Dokumentarfilm, 30 Minuten, ab 14 Jahren

 

Das Wort haben fünf albanische Jugendliche, die zusammen mit ihren Eltern in die Schweiz flüchteten und hier nie als Flüchtlinge anerkannt wurden. Sie erzählen von ihren Identitätsproblemen und ihrer Not mit der Abschiebung aus einem vertraut gewordenen Land. Ihre Migrationgeschichten sind geprägt von den Schrecken in ihrer Heimat, von Perspektivelosigkeit, polizeilicher Härte...

 

Begleitmaterial