Know your lifestyle

Nachhaltiger Konsum im 2. Bildungsweg

 

Laufzeit des Projekts:  Jänner 2012 –  Dezember 2015
Projektträger: dvv international (Deutschland)
Projektpartner: Die Kärntner Volkshochschulen (Österreich), Slovenian Institute for Adult Education (Slowenien), Estonian Non-formal Adult Education Association (Estland);
BAOBAB ist als nationale NGO in die Materialentwicklung und Weiterbildung der TrainerInnen in Österreich eingebunden.

Fördergeber: Europäische Union

Ziel des von der Europäischen Union geförderten Projektes ist es, das Thema nachhaltiger Konsum mit der Pädagogik des Globalen Lernens in Bildungsprogramme des zweiten Bildungsweges - hier vor allem im Bereich Pflichtschulabschluss - zu integrieren. Ein niederschwelliger und an der Lebenswelt der TeilnehmerInnen orientierter Inhalt soll dabei die aktive Auseinandersetzung mit der Thematik fördern. BAOBAB erstellte dabei in Zusammenarbeit mit den Kärntner Volkshochschulen eine Methodensammlung zu den Themen globale Wertschöpfungsketten von Gütern an den Beispielen Textilindustrie und Wasser. In MultiplikatorInnen-Workshops in ganz Österreich werden TrainerInnen im Bereich Pflichtschulabschluss zum Thema nachhaltiger Konsum und zur Umsetzung des Themas in den Trainings weitergebildet.

 

Nähere Informationen zum Projekt

Download der Materialien zu Wasser und Textilien