Landnahme. (Land for the Taking)

VHS, Dokumentarfilm (45 Minuten), ab 14 Jahren

In mehreren Bundesstaaten Brasiliens gibt es gewaltige Eukalyptuswälder. Sie wurden in den Siebziger Jahren angelegt und dienen der Herstellung von Papier und Zellulose für den Export. Der Film "Landnahme" stellt die betroffenen Menschen, Kleinbauern aus dem Dorf Sao José, Indios aus Caieiras Vellhas, den Gründer der größten Zellulosefabrik der Welt, Gewerkschafter u.a. in den Vordergrund. Sie erzählen über ihr Leben, ihre tägliche Not, über ihre Interessen. An diesem konkreten Beispiel im Bundesstaat Bahia lassen sich zentrale Fragen wie Landkonflikte, Umweltzerstörung und Exportwirtschaft deutlich machen.

 

Gestaltung: Uwe Bolius; Robert Angst

Produktion: Aichholzer Filmproduktion, OEZA Österreich 1997

 

VHS vergriffen

Die VHS kann in der Bibliothek entlehnt werden