Kämpfen für Demokratie

Frauen-Power in Afrika

DVD-Video mit 2 Dokumentarfilmen (ca. 105 Min.) und DVD-ROM mit didaktischem Begleitmaterial

ab 15 Jahren

SW: Kenia, Liberia, Frauen, Politik, Demokratie, Umwelt

Als erste afrikanische Frau erhielt Wangari Maathai 2004 den Friedensnobelpreis, und 2006 wurde Ellen Johnson Sirleaf als erste Präsidentin eines afrikanischen Staates vereidigt. Die beiden Filme der DVD porträtieren zwei selbstbewusste und starke Frauen, die es sich zur Lebensaufgabe gemacht haben, für Gerechtigkeit und Demokratie zu kämpfen. Dabei verschafft der Blick über die Schultern der "Chefin" Liberias einen einzigartigen Einblick in die Regierungsarbeit eines von Gewalt gezeichneten Staates. Der mutige und selbstlose Einsatz der Umweltaktivistin und Friedensnobelpreisträgerin Maathai zeigt, wie viel mit unermüdlichem und engagiertem Widerstand bewirkt werden kann. Beide Frauen kämpfen für ihr Land – und verändern damit ein Stück weit auch die Welt. Zusätzlich zu den 2 Filmen bietet die DVD einen ROM-Teil mit umfangreichen didaktischen Begleitmaterialien.

 

Filme und Begleitmaterial:

Wangari Maathai: Friedensnobelpreisträgerin und Kämpferin

Die Chefin von Liberia (Iron Ladies of Liberia)

 

HrsgIn: Fachstelle «Filme für eine Welt», BAOBAB, Schweiz/Österreich, 2010

Sprache: E, Kiswahili; Untertitel: d, f, e

 

DVD vergriffen