Ferne Nachbarn - Bosnien und Herzegowina

VHS, Dokumentarfilm (30 Minuten), ab 14 Jahren

 

Bosnien und Herzegowina war einst eine multiethnische Gesellschaft und kulturelle Vielfalt prägte das Land. Doch der Krieg hat vieles zerstört und Gräben durch die Gesellschaft gezogen. Die Versöhnung der Serben, Kroaten und Muslime ist dabei eine zentrale Voraussetzung für den Wiederaufbau des Landes.

Unterstützung von außen kann zu diesem Friedensprozess beitragen. Die Österreichische Ostzusammenarbeit hilft Bosnien und Herzegowina dabei, die Vergangenheit zu überwinden und einen stabilen Staat aufzubauen. Durch die gemeinsame Geschichte - Bosnien und Herzegowina war von 1878 bis 1914 Teil der k.u.k. Monarchie - gibt es eine besondere Affinität zwischen Österreich und Bosnien und Herzegowina. Die Länderdokumentation zeigt auf, wie Österreich Bosnien und Herzegowina bei der Bewältigung der vielfältigen Probleme unterstützt. VertreterInnen der Österreichischen Ostzusammenarbeit erläutern im Film die Aufgaben und Ziele ihrer jeweiligen Projekte: Menschen werden durch Häuseraufbauprojekte zur Rückkehr in ihre Heimat ermutigt. Klein- und Mittelbetriebe werden gefördert und in den Bildungsbereich wird investiert. Damit soll verhindert werden, dass vor allem junge, qualifizierte Menschen ihr Land verlassen.

 

Das Begleitmaterial bietet didaktische Anregungen und weiterführende Informationen zum Thema.

 

Regie: Pridun, Karl

Produktion: A1Plus/3sat/ORF/Österreichische Entwicklungszusammenarbeit Österreich 2003

 

VHS vergriffen

Sie können die VHS in der Bibliothek entlehnen