Ferne Nachbarn - Albanien

VHS, Dokumentarfilm (30 Minuten), ab 14 Jahren


Auch wenn sich die Hauptstadt Tirana in farbenfroher Aufmachung präsentiert und in vielen Bereichen Aufbruchsstimmung spürbar ist, 45 Jahre kommunistischer Diktatur lassen sich nicht einfach wegwischen: Albanien wird noch einige Jahre auf die Hilfe der internationalen Gemeinschaft angewiesen sein. Österreich engagiert sich vor allem bei der Sanierung der veralteten Infrastruktur. Im nordalbanischen Shkodra konnte die Wasserversorgung vor dem völligen Zusammenbruch gerettet werden. Heute steht den 110.000 Einwohnern Wasser zu jeder Zeit in ausreichender Menge zur Verfügung. An den Flüssen Drin und Mat befindet sich Österreichs ehrgeizigstes Projekt: Gemeinsam mit anderen Geberländern werden vier große Wasserkraftwerke instand gesetzt, die von zentraler Bedeutung für die Stromversorgung des ganzen Landes sind.

Unterstützt werden aber auch Sozialprojekte. Zum Beispiel das "Women Center" in Tirana, das Frauen die aktive Teilnahme am gesellschaftlichen und politischen Leben ermöglichen bzw. erleichtern soll.

Der Begleitfolder bietet didaktische Anregungen und weiterführende Informationen zum Thema.

 

Buch und Regie: Ernst A. Grandits

Produktion: pre-tv/ 3SAT/ ORF in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Ostzusammenarbeit / ADA Österreich 2004

 

VHS vergriffen

Sie können die VHS in der Bibliothek entlehnen.