Bruce Lee kommt um sechs - Lampa Cu Căciulăt

Radu Jude, Rumänien 2006. Spielfilm, 23 Minunten. Sprache: Rumänisch; Untertitel: deutsch/französisch/englisch. ab 14 Jahren

Scheinbar weit entfernt von der hoch technisierten Welt der Pay-TVs, DVD-Player und Playstation möchte sich der fast siebenjährige Marian abends um sechs Uhr unbedingt einen Film mit Bruce Lee ansehen. Weil der alte Schwarz-Weiss-Fernseher aber kaputt ist, bittet Marian den Vater, mit ihm in die Stadt zu fahren, um ihn dort reparieren zu lassen. Der Vater versucht zwar erst, Marian davon zu überzeugen, dieses Unterfangen auf später zu verschieben, da er seinen Sohn aber nicht enttäuschen will, willigt er ein. Trotz Regen machen sich die beiden bei Tagesanbruch auf den langen, mühseligen Weg. Den schweren Fernseher tragen sie in eine Decke gewickelt über schlammige Wiesen, Wassergräben und eine einsame Strasse. In der Stadt angekommen überzeugt der Vater mit seinen Überredungskünsten den barschen Mr. Bichescu, den alten Apparat zu flicken. Den Vorschlag des Fernsehtechnikers, einen neuen, kleineren Farbfernseher zu kaufen, muss der Vater abschlagen. Das Geld reicht nicht dazu. So versucht Mr. Bichescu sein Bestes. Voller Zuversicht machen sich Vater und Sohn schließlich wieder auf den Heimweg. Doch als der Vater den Apparat das letzte Stück alleine auf seinen Schultern tragen will, fällt er ihm aus den Händen. Die Enttäuschung von Marian ist groß, als er zu Hause sieht, wie der Fernseher nach dem Einschalten noch immer nur einer leeren schwarzen Scheibe gleicht. Da packt die beiden der Ehrgeiz; sie klappen den Fernseher auf und beraten, was zu tun sei. Zum Erstaunen aller braucht es nur ein, zwei Kniffe, um die Kiste wieder zum Laufen zu bringen. Geschafft! Doch sechs Uhr ist schon lange vorbei…

 

Begleitmaterial