Begegnung der Inseln. Kap Verde

VHS, Dokumentarfilm (Langfassung: 73 Minuten / Kurzfassung: 22 Minuten), ab 18 Jahren (Langfassung) bzw. 12 Jahren (Kurzfassung)

 

Der vor der westafrikanischen Küste gelegene Inselstaat Kap Verde ist ein armes Land: Aufgrund des trockenen Klimas deckt die Landwirtschaft nur rund 10% des Bedarfs. Exporte fehlen. Die Folge: Arbeitslosigkeit und wachsende Verschuldung. Viele Männer leben und arbeiten im Ausland. Alles lastet auf den Schultern der Frauen. Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt seit vielen Jahren verschiedene Projekte: eine Fischereigenossenschaft, eine Tischlerkooperative, die Errichtung und den Betrieb eines Schlachthofs, das Projekt einer "partizipativen Stadtsanierung", ein Bewässerungsprojekt, bäuerliche Kooperativen. Der Film zeigt, daß bei der Umsetzung der Projekte viel Flexibilität, Einfühlungsvermögen und Respekt vor den Menschen und ihrer Kultur notwendig sind.

 

Gestaltung: Bolius, Uwe; Krumbiegel, Stephan

Produktion: Aichholzer Filmproduktion; Österreichische Entwicklungszusammenarbeit Österreich 1994

 

VHS vergriffen

Die VHS kann in der Bibliothek entlehnt werden