Aufbrechen, Ankommen, Bleiben

Bildungsmaterial zu Flucht und Asyl

Neue aktualisierte Auflage 2016

ab 12 Jahren

SW: Migration, Flucht, Flüchtling, Österreich, Lebensbedingungen, Grundbedürfnisse, Sprache, Vorurteil, Soziale Medien

Anhand der Lebensgeschichten von sieben jungen Flüchtlingen und Asylsuchenden, wie z.B Aras, der ohne seine Eltern aus Syrien nach Österreich geflüchtet ist, oder von Khedi aus Tschetschenien, die mit ihrer Familie in Österreich Schutz gefunden hat, kann mit den SchülerInnen Wissen zum Thema Flucht und zum Leben in einer vielfältigen Gesellschaft erarbeitet werden. Im ersten Kapitel „Aufbrechen“ erarbeiten die SchülerInnen anknüpfend an die eigene Biographie unterschiedliche Ursachen für Migration. Im zweiten Kapitel „Ankommen“ beschäftigen sie sich mit den weltweiten Fluchtbewegungen und aktuelle Krisenherden. Das dritte Kapitel „Bleiben“ greift verschiedene Themen in Bezug auf das Leben von Flüchtlingen und subsidiär Schutzberechtigten in Österreich (Grundbedürfnisse, Vorurteile, Diskriminierung und Zivilcourage sowie Sprache) auf.

Die vierte Auflage enthält neue Übungen zum Thema Falschmeldungen und Hetze in Sozialen Medien und Schaubilder zu Flucht.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Österreichischer Integrationsfonds [HrsgIn]/ Hefel, Hildegard; Emprechtinger, Magdalena: Aufbrechen, Ankommen, Bleiben. Bildungsmaterial zu Flucht und Asyl. Ab 12 Jahren. UNHCR (United Nations Highs Comissioner for Refugees), Wien: 2016, 4. aktualisierte Aufl., 128 S.

 

Versandkosten: € 5,00

 

Das Bildungsmaterial gibt es auch als Download