Amaizi Marungi

Clean Water for Uganda

VHS, Dokumentarfilm (18 Minuten), ab 18 Jahren

Der Film stellt einen Ausschnitt aus der 45-minütigen Dokumentation "Durstkrieg. Kampf ums Wasser" in englischer Sprache dar. Neben der allgemeinen Darstellung der weltweiten Situation rund um das kostbare Gut Wasser wird die österreichisch-ugandische Zusammenarbeit im South-Western Towns Water and Sanitation Project in den Städten Kabale und Kisoro gezeigt. Mit Sonnenenergie werden Wasserpumpen betrieben, die den Ort Ryakarimira mit Wasser von der 200m tiefer gelegenen Quelle versorgen. In Kisoro beinhaltet das Projekt den Bau und die Erhaltung von Wasserleitungen sowie die Implementierung von Trockenlatrinen. Der Film macht deutlich, dass die Durchsetzung des "Menschenrechtes auf Wasser" eines der vornehmlichsten Ziele der Zukunft darstellt.

 

Gestaltung: Zurek, Peter; Hackl, Bernd

Produktion: 3sat ; ORF ; Österreichische Entwicklungszusammenarbeit Österreich 2000

Sprache: Englisch

 

VHS vergriffen

Die VHS kann in der Bibliothek entlehnt werden